Die nächsten Spiele

  • 26.09.2020   Start Punktspielbetrieb 2020/21 im HVSA
    26.09.2020   ALM        17:00 Uhr    Jessener SV 53 - 3.Männer
    26.09.2020   SALMä    18:00 Uhr    1.Männer - HSG Wolfen 2000
    27.09.2020   VLMä       15:00 Uhr    2.Männer - SpG HSC 96/Dieskau
    27.09.2020   ALF         15:30 Uhr    BSG A. Gräfenhainichen II - Frauen
    03.10.2020   VLMä       18:00 Uhr    HV RW Staßfurt II - 2.Männer
    03.10.2020   SALMä    18:00 Uhr    1.Männer - HSV Haldensleben

 

News der SG!

+++ Die Saison 2020/21 kann starten! +++

Lange Zeit war es ungewiss, ob und wann wir unseren Handballsport durch Corona wieder ausüben können.
Auch alle Handballfans wurden lange auf Entzug gesetzt. Doch nun kann es wieder losgehen!
Jedoch nur im eingeschränkten Betriebsmodus. Hierzu hat die SG ein Hygienekonzept für die Sporthalle Friedensschule erarbeitet, 
welches diese Woche von der Stadt Dessau-Roßlau abgenommen wurde.

Erfreut können wir mitteilen, dass die Umkleiden und Duschen genutzt werden können,
sowie das der Spielbetrieb mit reduzierter Zuschauerzahl wieder gestattet ist. Die Zuschauerzahl ist derzeit auf 100 begrenzt.

Weitere Informationen, sowie Lageplan und Laufwege in der Sporthalle Friedensschule werden wir Euch hier auf der Homepage und auf unserer Facebook-Seite zur Verfügung stellen.

!!! Wir bitten alle, sich die Punkte des Hygienekonzeptes und des Laufwegeplans durchzulesen
und sich bei Betreten der Sporthalle daran zu halten,
um einen geordneten hygienetechnischen Spielbetrieb durchführen zu können !!!

Covid Regeln 3

 

Laufwegeplan für den Wettkampfspielbetrieb in der Sporthalle Friedensschule

Laufwege

1. Es wird einen Ein- und Ausgangsbereich über den Haupteingang geben.
Eine Seite der Flügeltür ist Eingang, die andere Seite Ausgang.
Es ist ein Einbahnstraßensystem. Im Foyer der Halle sind Absperrbänder.
Entsprechend ist auch in der Halle die eine Tür zum Spielfeldeingang, die andere Ausgang.

2. Des Weiteren gibt es einen extra Sportlereingang/-ausgang über die Seitentür.

3. Die Spieler / Mannschaften dürfen nicht auf den Zuschauerplätzen sitzen.
Auf jeder Seite werden Bänke stehen + darüber ein Hinweisschild "Spielersitzplätze".

4. In der Halle ist zwingend Mund- Nasenschutz zu tragen - außer auf dem Sitzplatz.

5. Es darf keine Ansammlungen von Personen (außer Familie, eigener Hausstand) vor der Halle,
im Foyer und in der Halle geben. Im Foyer gibt es auch keine Stehtische o.ä..
Die Nutzung ist ausschließlich für Laufwege des Ein- und des Ausgangs vorgesehen.
Der Raucherbereich wird verlegt.

                                                                                                                                                                                                   

+++ Die TSG Calbe gewinnt den 6. Kühnau-Cup +++

Herzlichen Glückwunsch an die TSG Calbe zum diesjährigen Turniererfolg im Kühnau-Cup in der Anhalt-Arena! 🏆

Calbe war in allen drei Spielen ungeschlagen und sichert sich somit den Pott.
Auf Platz 2 kam Oberligist SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz ein, der nur nur gegen Turniersieger Calbe verlor.
Bei Platz 3, zwischen Goldbach/Hochheim und der SGK musste die Tordifferenz entscheiden.
Hier konnten die Gäste aus Thüringen die kleinere Minuszahl aufweisen.

1. TSG Calbe 6:0 +11
2. SV G/W Wittenberg-Piesteritz 4:2 +4
3. SV BW Goldbach/Hochheim 1:5 - 5
4. SG Kühnau 1:5 - 10

Wir bedanken uns bei den Teams für ihr Kommen und wünschen einen optimal Start in die Saison 2020/21.
Auch ein Dank geht an das Organisationsteam rund um das Turnier,
die Schiedsrichter und an alle Drumherum die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Bis nächstes Jahr! 🤾‍♂️👍

Plakat 2020 2



                                                                                                                                                                                                                      

+++ Saisonvorbereitung bei der SGK +++

Lange war es ungewiss, wann und wie der Profi- und Amateursportbereich für die kommende Saison planen kann. Die Corona-Pandemie hat das Vereinsleben der Stadt zum Erliegen gebracht. Auch wenn einige Faktoren und Auflagen für die Umsetzung des Spielbetriebes noch in der Schwebe liegen, so ist zumindest einmal der Zeitpunkt bestimmt, wann der Ball wieder Rollen bzw. fliegen darf. 

Ende September startet der HVSA in die neue Handballsaison, ein Datum auf das sich auch die SG Kühnau fokussiert. Der Verein wird in dieser Saison mit 4 Mannschaften im Erwachsenenbereich in 3 verschiedenen Ligen aktiv sein. Blicken wir kurz zurück auf den 7.März, ein Tag der wahrscheinlich in die Kühnauer Geschichtsbücher eingehen wird. An diesem Samstag krönte die zweite Männermannschaft eine fantastische Saison in Coswig bei den Sportfreunden des Blau-Rot mit dem Aufstieg in die Verbandsliga. Man könnte meinen besser geht es nicht, doch umso beachtlicher war es, dass anschließend ein Teil der Jugendspieler - ebenfalls spielberechtigt für die erste Männermannschaft in der Sachsen-Anhalt-Liga, direkt nach Dessau in die heimische Sporthalle der Friedensschule fuhren, um den Sachsen-Anhaltligist bei einer Mammutaufgabe zu unterstützen. Der ehemalige Oberligist und Aufstiegsaspirant aus Staßfurt war zu Gast. Mit einer aufopferungsvollen und geschlossenen Mannschaftsleistung wurde der Titelanwärter in heimischer Halle bezwungen und nach dem Abpfiff gab es kein Halten mehr.  Gemeinsam feierten beide Mannschaften bis in den frühen Morgen. Mit diesem Sieg festigte die "Erste" den 4. Tabellenplatz und eine Endplatzierung auf dem Treppchen war theoretisch in Wurfweite. Ebenso beachtlich schlugen sich die Frauen in der Anhaltliga. Stets mit einem Minimum an Personal, aber einem Maximum an Willen erkämpfte man sich quasi punktgleich mit den Frauen des Blau-Rot Coswig Platz drei in der Anhaltliga.

Was folgte, ist bekannt. Aufgrund der Corona-Pandemie kam der Spiel- und Trainingsbetrieb zum Erliegen und die laufende Saison wurde als beendet erklärt. Seit nun zwei Wochen läuft der Trainingsbetrieb unter den gegebenen Auflagen langsam an, die ersten Laufeinheiten sind absolviert. Noch kann das Trainergespann Reckzeh/Rieprich nicht auf die komplette Anwesenheit zählen, da einige Akteure noch im Urlaub oder den von Marko Wallschläger organisierten Handballcamps verweilen. Spätestens Anfang/Mitte August sollten dann aber alle Beteiligten an Bord sein, so dass beide Männerteams gemeinsam in eine ideale Vorbereitung starten können, um sich optimal auf die folgenden Aufgaben vorzubereiten. Hierzu wird bis zu dreimal wöchentlich trainiert. Im Fokus steht vorerst die Physis. So wird es neben den obligatorischen Laufeinheiten auch individuelle Workouts und diverse Krafteinheiten im Drachenboot geben.

Auch die Damenmannschaft des Vereins steht bereits im Training. Hier wurden ebenfalls die ersten Einheiten auf dem Kühnauer Sportplatz absolviert und die Mädels freuen sich auf die kommenden Aufgaben. Die Mannschaft konnte punktuell verstärkt werden, so dass die "Firstladies" um das Trainerteam Fräßdorf/Kerner in der kommenden Spielzeit erneut Angriff auf die obere Tabellenhälfte der Liga nehmen können.

Bis das geliebte Spiel- und Wurfgerät aber erstmals wieder in die Hand genommen werden darf, wird es noch ein paar Wochen dauern. In die Halle wird es planmäßig erst Ende August gehen. Es wird eine spannende und harte Saison werden, da sind sich die Trainer aller Mannschaften einig. So gilt es, die guten Ergebnisse des Vorjahres zu bestätigen. Für "die Zweite" bedeutet das vor allem, die Klasse in der Verbandsliga zu halten. Die erste Mannschaft hingegen möchte sich weiterhin in der Sachsen-Anhaltliga etablieren. Möglich soll das neben der Harmonie zwischen den beiden Mannschaften, vor allem auch die gute Nachwuchsarbeit des Vereins machen. Bereits jetzt besteht ein Großteil beider Mannschaften aus Spielern unter 21 Jahren und auch in diesem Jahr werden die Mannschaften mit einigen Talenten aus der vergangenen B-Jugend verstärkt. Damit dieser Einstieg möglichst gut gelingt, werden die jungen Akteure zunächst bei der dritten Männermannschaft in der Anhaltliga unter der Obhut der Routiniers Guido Anton und Frank Reckzeh an den Männerbereich  herangeführt, um dann sukzessiv an den leistungsorientierten Handball der höheren Ligen gewöhnt zu werden. Gelingt dies, sollen die Talente vorerst im Verbandsligateam von Trainergespann Wallschläger/Schilling eingesetzt werden. Die Trainer der ersten und zweite Mannschaft stehen im permanenten Dialog. So wird individuell entschieden, wer dann in das Training der Ersten einsteigen darf, um perspektivisch Luft in der stärksten Liga des Landes schnuppern zu können.

Auf die Nachwuchsförderung im Verein sind die Verantwortlichen besonders stolz. Nicht von ungefähr wurde der SG Kühnau das Prädikat "Landesleistungsstützpunkt" verliehen. So sind doch bereits einige Talente aus der Kaderschmiede der SG Kühnau hervorgegangenen, welche bereits in der zweiten und dritten Liga spielen und spielten (beispielsweise Christian Kanzler, Falko Müller, Jacob Hensen, Renars Uscins...). Dies gelingt natürlich nicht ohne Unterstützung. An dieser Stelle möchte der Verein neben den vielen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern auch ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren aussprechen, welche dem Verein auch in (aktuell) schwierigen Zeiten zur Seite stehen! 

Möchten Sie die SG Kühnau bei ihren ehrgeizigen Zielen in der kommenden Saison unterstützen, freut sich der Verein natürlich neben interessierten und begeisterten Zuschauern in der Halle auch immer über neue Partner und Sponsoren!

Wir freuen uns gemeinsam mit Euch auf eine aufregende und spannende Saison 20/21!

#dasteam #secondbase #diedritte #firstladies

                                                                                                                                                                                                                      

Jaaaaa.... !!!

!!! Anhaltmeister 2019/20 !!!
Unsere #secondbase hat es durchgezogen und sich mit dem Titel belohnt!
Im Meisterschaftskracher beim Tabellenzweiten SV Blau-Rot Coswig sichern sich unsere Jungs
einen sicheren und nie gefährdeten 30:23 Start-Ziel Sieg!
Somit können die Jungs die Meisterschaft feiern und steigen zur neuen Saison in die Verbandsliga auf.

Glückwunsch Männer! Was für eine Saison! 💪 💪 💪

alm1920
                                                                                                                                                                                                               

+++ Berufung zur Talentgruppe Handball +++

Die SG Kühnau wurde vom Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V. zur Talentgruppe Handball berufen.

Dies ist wieder eine Bestätigung für die gute Nachwuchsarbeit in Kühnau.

Was die Talentgruppe ist und was euch dort erwartet, findet ihr auf der Homepage des LSB Sachsen-Anhalt.

https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/…/leistungssporttalentgru…

Schaut vorbei! Immer mittwochs 15:30 Uhr in der Sporthalle Friedensschule!

#nurdiesgk #lsb #talentgruppe #verbesseredich

Talentegruppe

                                                                                                                                                                                                          

 flyerhelfer

Der Handball - Spitzennachwuchs der Doppelstadt!

mJE1516

Unsere Nachwuchsarbeit hat bei uns oberste Priorität. Das ist nicht verwunderlich, schaut man sich die positive Entwicklung des Handballnachwuchses der SG in den vergangenen Jahren an. Stetig entwickelte sich dieser Baustein weiter. Mit der intensiven Zusammenarbeit mit dem Ballkids e.V. ist es uns gelungen dieses Vorhaben weiter zu festigen und zu optimieren. Zur Verdeutlichung dieses Konzeptes haben wir hier eine kleine Präsentation.

  Hier geht’s zur Präsentation unseres Nachwuchsförderkonzeptes!

  Nachwuchshandball - News

    weitere News
auf unserer Facebook Nachwuchsseite
SG Kühnau Nachwuchshandball

Nachwuchshandball 
#sgktalents #jspgteams


26.09./27.09.2020  
geplanter Start Punktspielbetrieb 2020/21
im HVSA

Vorschau auf das Wochenende

Heimspiele - Sporthalle Friedensschule

Anhalt-Liga MJE
26.09.2020 10:30 Uhr
SG Kühnau - SV G-W Wittenberg-Piesteritz

Anhalt-Liga MJC
26.09.2020 12:00 Uhr
JSpG Kühnau/DRHV 06 II -  SV G-W Wittenberg-Piesteritz II

Sachsen-Anhalt-Liga MJD
26.09.2020 14:00 Uhr
JSpG Kühnau/DRHV 06 - SV Eintracht Gommern

Sachsen-Anhalt-Liga MJB
26.09.2020 15:30 Uhr
JSpG Kühnau/DRHV 06 - Quedlinburger SV

Anhalt-Liga WJD
27.09.2020 11:30 Uhr
JSpG Kühnau/DRHV 06 II - HG 85 Köthen

Anhalt-Liga MJD
27.09.2020 13:00 Uhr
JSpG Kühnau/DRHV 06 II - HBC Wittenberg

 Auswärtsspiele

Sachsen-Anhalt-Liga MJC
26.09.2020 13:15 Uhr
TSG Calbe/Saale - JSpG Kühnau/DRHV 06
Hegersporthalle Calbe/Saale

Anhalt-Liga WJD
27.09.2020 10:30 Uhr
BSG Aktivist Gräfenhainichen - JSpG Kühnau/DRHV 06
Sporthalle -Lindenallee- Gräfenhainichen

Anhalt-Liga WJC
27.09.2020 12:20 Uhr
SV G-W Wittenberg-Piesteritz - JSpG Kühnau/DRHV 06
Mehrzweckhalle Griebo

Anhalt-Liga WJB
27.09.2020 13:30 Uhr
BSG Aktivist Gräfenhainichen - JSpG Kühnau/DRHV 06
Sporthalle -Lindenallee- Gräfenhainichen

Kontaktdaten

SG Kühnau e.V.
Kühnauer Str. 170
06847 Dessau-Roßlau

Vertreten durch: Uwe Geyer
e-mail: geyer.dessau@freenet.de

Datenschutzerklärung (DSVGO)

Mitglied  werden ganz einfach!

Logo anklicken!

logod

Copyright (c) SG Kühnau 2015. All rights reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.